Mode 2015

Deutsche Konsumenten gehören zu den aktivsten Fashion Fanatikern, wenn man die Einkäufe in Modegeschäften als Statistik zusammenfasst. Sowohl sportliche Outfits wie auch elegante Lederhandtaschen werden im unseren Markt aktuell von einer rekordverdächtige Nachfrage begleitet.

Dieses Jahr hat die Modebranche wirklich fabelhafte Verkaufsergebnisse zu melden. Der Umsatz im modischem Einzelhandel ist schon im Vorjahr um 18 Prozent gestiegen und das laufende Jahr soll noch bessere Bilanzen bringen. Dabei wird nicht nur in alltägliche Billigkleidung aus China investiert. Günstige und elegante Lederhandtaschen werden noch lieber als sportliche Bekleidung gewählt, weil sie einen richtig besonderen Charakter der tragenden Person vermitteln können. Die beliebtesten Marken für elegante Lederhandtaschen verzeichnen schon im ersten Quartal enorme Zahlen von Bestellungen, wenn man sie mit der vergangenen Dekade vergleicht. Auch mit anderen Sorten der Bekleidung erreichen die Einzelhändler, Regionalverkäufer und Hersteller richtige Rekorde. Dabei betrifft der Anstieg in Nachfrage nicht nur außerordentlich günstige Modeprodukte. Exklusive Shops melden auch viel mehr Bestellungen für Lederjacken, teure Schuhe oder Hosen mit echten Juwelen in Dekorationsform. Der Verband der europäischen Modeindustrie schätzt, dass der Einzelhandel mit Bekleidung in ganz Europa in 2015 um mehr als 15% steigen wird. In der Metropole Berlin erwartet man sogar Umsatzsteigerungen von fast 25%.

Diese Marktentwicklung ist auch eine ungeheure Motivation für die Hersteller, das laufende Sortiment um weitere Warentyps oder Produktserien zu ergänzen. Die Mehrheit der Modemarken plant deshalb ganz neue Kollektionen von ihren bisherigen Erzeugnissen. In Italien werden schon die ersten Lederhandtaschen für den Sommer 2016 gezeigt und man erkennt sofort, das geplante Angebot wird viel zahlreicher im Vergleich zu den vergangenen Saisons vorbereitet.